Die besten Wlan fähigen Wecker mit Kamera und Mikrofon im Test

Die Experten von Swisscam© haben für Sie 10 verschiedene Kamera Wecker mit Wlan getestet und stellen Ihnen hier die Top 3 Modelle vor. Getestet wurden die Geräte insbesondere auf  Videoqualität, Steuerung via App, Akkulaufzeit und Zusatzfunktionen, sowie auf die Einsatzfähigkeit und weitere technische Funktionen.

Vorab die 3 Top Modelle im Überblick

Platz 1: Swisscam© Kamera Wecker

 

Das als Kamera Wecker getarntes Spionage Gerät überzeugt auf ganzer Linie. Wlan Kamera Wecker und vollwertiger Bluetooth Lautsprecher in einem! In der Plus Version mit noch längerer Akkulaufzeit, verbesserter Audio Qualität und Steuerung via APP (iOS und Android) lässt keine Wünsche offen. Mit Abstand der Testsieger unter den getarnten Kamera Uhren und Wecker. Hochwertige Bewegungserkennung (Wärme Erkennung Mensch und Tier) und Premium 5m Nachtsicht machen der ersten Platz aus!

JETZT KAUFEN

Platz 2: Swisscam© Wanduhr Kamera

 

Die Swisscam© Wanduhr Kamera erhält von unseren Experten klar den zweiten Platz. Auch bei diesem Modell handelt es sich um eine Kombination aus Tischuhr Kamera und Bluetooth Lautsprecher. Anders als der Testsieger verfügt dieses Modell keine Möglichkeit den Wecker einfach mitzunehmen – sowie ein Betrieb über den Netzstecker ist nicht möglich. Ein Bewegungsmelder ist ebenfalls integriert und startet die Aufnahme bei jeglicher Bewegung. 6m Nachtsicht runden den Wecker ab.

JETZT KAUFEN

Platz 3: Swisscam© Tischuhr Kamera

 

Den dritten Platz in unserem Test belegt die Swisscam© Tischuhr Kamera mit Wifi. Hier gilt: Klein aber fein, denn trotz der minimalen Größe, bietet der Tisch Wecker so einiges an Features. Reinhören in die Umgebung durch Bewegungserkennung und Anruf. Videoaufnahmen steuern via App. 2 Wege Audio und eine Akkulaufzeit von bis zu einem Jahr. Nachtsicht nur Mittelfeld. Bluetooth und Lautsprecher fehlen gänzlich – daher nur der dritte Platz.

JETZT KAUFEN

 

Nach diesen Kriterien haben wir getestet:

  • Qualität von Videoaufnahmen
  • Inbetriebnahme und App
  • Tarnung (getarnte Kamera Schlafzimmer?)
  • Akku Laufzeit
  • Mikrofon Qualität
  • Bewegungsmelder
  • weitere technische Daten
  • Installation & Inbetriebnahme
  • Design

1. Auf der Qualität liegt das Hauptaugenmerk

Die Qualität muss stimmen. Das ist ganz besonders wichtig, wenn man das Spionagegerät tatsächlich benutzen will. Ansonsten kann man sich auch gleich zu geringeren Preis einen Wecker kaufen. Bei Ihrem Wecker handelt es sich eben nicht nur um einen einfachen Wecker, sondern um ein Aufnahmegerät, das für Sie guten Ton und ein gutes Bild zur Verfügung stellen soll.

 

 

Entsprechend ist also klar, dass niemand davon profitiert, wenn die Aufnahmen verschwommen oder der Ton verwaschen ist. Bei schlechten Kameras ist das Bild aber manchmal so sehr verpixelt, dass Sie darauf nicht erkennen können, was passiert.

Dann bringt Ihnen die Kamera aber nichts. Selbiges gilt beim Ton – oft ist das Mikrofon nicht gut und Sie können nur sehr wenig von dem hören, das Sie eigentlich brauchen. In diesem Fall brauchen Sie nicht nur ein gutes Mikrofon, sondern auch ein solches, das die Hintergrundgeräusche herausfiltern kann. Die sorgen nämlich oft für eine verwaschene Qualität. Generell kommen Sie mit einem Mikrofon auch ohne die Geräuschunterdrückung aus, aber unserer Meinung nach ist sie eine klare Empfehlung.

Auf den Ton kommen wir später noch einmal zu sprechen. Da es sich bei diesen Geräten nicht nur um den Ton, sondern auch um die Kameras dreht, haben wir natürlich beides überprüft. Wir können sagen, dass all unsere getesteten Produkte generell eine annehmbare Leistung zeigten, wenn es um die Kamera ging.

 

 

Unsere Testsieger – also Platz 1 bis 3 – haben diese Ränge aber nicht ohne Grund ergattert. Sie stehen bei uns ganz hoch oben, weil man die Videos auf Ihnen messerscharf sieht. Die Aufnahmequalität für das Bild ist bei ihnen entsprechend sehr gut. Gerade unser erster Platz hat außerdem eine Nachtsicht Kamera, die bis zu einer Weite von 5 Metern einwandfrei funktioniert!

Über gute Bildqualität können Sie sich also gerade bei unseren Testsiegern freuen.

 

2. Inbetriebnahme und App – Geräte lassen sich digital steuern

Manche Spionagegeräte lassen sich mit einem kleinen Sender steuern, aber unsere Testsieger überzeugen allesamt gerade dadurch, dass man sie sehr leicht mit seinem Handy bedienen kann. So kann man dann problemlos auf alle Funktionen zugreifen. Die Apps sind allesamt übersichtlich und leicht zu bedienen, was ein weiterer Bonuspunkt ist.

 

 

Die Spionageuhren und -wecker haben eine ganze Reihe an Funktionen, die sich nicht durch einen einfachen An/Aus-Knopf bedienen lassen. Gerade deshalb ist eine App so sehr von Vorteil, weil wir über sie ganz leicht auf alles zugreifen können. Zudem ist ein weiterer Vorteil, dass die Steuerung am Handy sehr subtil ist. Heutzutage läuft jeder den gesamten Tag mit seinem Mobiltelefon in der Hand herum und die getesteten Spionagegeräte und deren Anwender profitieren jetzt davon!

Von der App profitieren Sie aber durchaus noch weiter, denn Sie erhalten beispielsweise Benachrichtigungen, wenn der Akkustand Ihrer Produkte zu niedrig ist. Außerdem funktionieren unsere Klassensieger mit einem Bewegungsmelder. Auch hier können Sie ganz leicht mit Ihrem Smartphone verfolgen, ob und wann es zu Bewegungen und entsprechenden Aufnahmen kommt.

Wenn Ihr Gerät sich also über ein Handy bedienen lässt, dann haben Sie schon gewonnen. Sie wissen alles auf einen einzigen Blick, können selbst vom anderen Ende der Welt aus auf Ihre Produkte zugreifen und erhalten aktuelle Benachrichtigungen, die Sie auf dem aktuellsten Stand halten. Das ist ein weiterer Grund, sich von unseren Top-Produkten überzeugen zu lassen, denn sie alle funktionieren mit einer App auf einem Handy.

Wir sagen nur: komfortable, ortsunabhängig, schnell.

 

3. Tarnung – Eine solche Kamera soll in jedem Fall versteckt sein!

Das ist zunächst wohl ein offensichtlicher Punkt, aber auf keinen Fall sollten Sie ihn missachten oder gar unterschätzen. Sie wollen sich ein Spionagegerät zulegen, aber eine einfache Kamera tut es nicht, denn die entdeckt man ja mit Leichtigkeit. Generell ist es auch so, dass Leute immer häufiger ihre Zimmer nach Wanzen und Kameras absuchen, weil sie sich beobachtet fühlen. In diesem Fall ist es dann ganz besonders wichtig, dass Sie sich ein Gerät zulegen, dass sich leicht versteckt und nicht als Spionagegerät zu erkennen ist.

 

 

Gerade im Schlafzimmer oder Wohnzimmer ist dies essenziell. Dort fällt eine Kamera oft ganz besonders auf, und Personen sehen sich gerne ein wenig genauer um, als überall sonst im Haus. Es ist also gar keine Frage, dass wir uns sehr viele Gedanken zum Design der Geräte gemacht haben, als wir sie bewertet haben. Die Tarnung der Spionagegeräte war ein großer Faktor und Sie können sich jetzt schon denken, dass unsere Testsieger auch in dieser Kategorie besser sind als alle anderen Geräte.

All unsere Testsieger sind nicht als ein Spionagegerät zu erkennen. Sie sehen aus wie Uhren oder Wecker und das an sich ist schon eine gute Tarnung, denn wir haben alle Wecker und Uhren in unseren Zimmern und Schlafzimmern und daran ist nichts, das auch nur im Geringsten verdächtig erscheint. Bei dem Design war uns aber auch einfach wichtig, dass das Design dir gesamte Technik versteckt. Wie schon gesagt, haben unsere Testsieger sehr viele Funktionen und die müssen auch irgendwo im Inneren des Gerätes zu finden sein. Das wiederum muss dann das Design verstecken.

Gerade unser Platz 1, der Swisscam Kamera Wecker, macht dies unserer Meinung nach ganz hervorragend. Das Design ist schlicht und simpel und entsprechend fällt es auch nicht auf. Davon abgesehen ist es schon wieder so schlicht, dass es zu einem zeitlosen Design wird. Diesen Testsieger können Sie an wirklich jedem Ort aufstellen. Er wird niemals fehl am Platz wirken, weil das Design so einfach gehalten wurde. Ihr Spionagegerät wird also ganz einfach wie ein Alltagsgegenstand aussehen, dass Sie unbedingt in Ihrem Schlafzimmer haben wollten!

Entsprechendes gilt übrigens auch für Platz 2 und Platz 3, wobei wir auch den zweiten Platz noch einmal im Speziellen hervorheben wollen. Der zweitplatzierte Testsieger sieht aus wie eine einfache Wanduhr, was auch einen ganz anderen Vorteil mit sich bringt: Da Sie die Uhr an die Wand anbringen können, haben Sie oft einen besseren Blick auf das gesamte Zimmer, das Sie bewachen sollen. Ein Tischwecker filmt manchmal nur den unteren Körper oder zumindest nicht den ganzen Raum, doch eine Uhr hängt oben an der Wand und kann so unauffällig alles und jeden überschauen! Das sind die Eigenschaften, nach denen wir bei unseren Top 3 Geräten suchen. Sie sollen den Rest übertrumpfen.

Speziell im Schlafzimmer: Nachttisch Kästchen sind oft relativ niedrig und direkt neben dem Bett. Je nach Zimmer, das Sie mit einer Kamera wie dieser ausstatten wollen, kann es also durchaus vorkommen, dass das Bett einen Teil des Videos bedeckt und der Wecker so niedrig steht, dass Sie kaum etwas sehen. Außerdem wollen Sie vielleicht auch lieber das Bett selbst filmen, nicht die gegenüberliegende Wand oder den Eingang. Mit einer Wanduhr sind Sie einfach ein wenig flexibler, denn die kann absolut überall angebracht sein, ohne dabei verdächtig zu wirken. Ein Wecker macht aber nur direkt am Bett Sinn und schränkt Sie entsprechend immerhin ein wenig ein.

4. Akku Laufzeit – und was, wenn das Gerät sich einfach abschaltet?

Gerade bei einem solchen Gerät ist die typische Laufzeit von etwa 24-48 Stunden, die beispielsweise unsere Handys vorweisen, in jedem Fall unangebracht. Sie brauchen ein Gerät, das im besten Fall mehrere Monate hält und dabei niemals den Geist aufgibt, weil es keinen Akku mehr hat. Oft platzieren Sie Ihr Gerät nämlich dort, wo Sie nur schwer darauf zugreifen können und somit nicht alle paar Tage für einen neuen Akku sorgen können.

 

Der Akku ist sehr wichtig für so ein Gerät. Auch, weil Sie Ihre Räumlichkeiten oft für mehr als nur ein paar Stunden oder Tage filmen und abhören wollen, sondern für einen durchaus längeren Zeitrum. Es lohnt sich also in jedem Fall, ein wenig mehr Geld in einen leistungsstarken Akku zu investieren.

Sogar unser dritter Platz hat eine Akkulaufzeit von bis zu einem Jahr.

Sie müssen Ihren Akku also nur ein einziges Mal pro Jahr aufladen, um wieder die volle Leistung auf Ihrer Seite zu haben, und um sich entspannt zurücklehnen zu können!

Akkus, die so lange halten, sind in der Regel enorm gross. Doch deshalb müssen Sie sich hier keine Sorge machen, denn die grossen Akkus sind problemlos im Gehäuse der Wecker versteckt. Bei Wanzen geht solch eine Akkulaufzeit beispielsweise nicht, weil die Wanzen ja klein sein sollen. Doch für die Wecker und Uhren ist es kein Problem, weil sie in der Regel immer recht gross sind und somit ordentlich Platz im Gehäuse haben, ohne dabei verdächtig zu erscheinen!

 

5. Der Ton muss stimmen – ein hervorragendes Mikrofon

Wir haben schon über die Qualität der Kamera gesprochen und beschrieben, wie wichtig diese ist. Doch bei einem Mikrofon sieht es da ganz und gar nicht anders aus. Solange Sie nicht nur ein gutes Bild, sondern auch einen angemessenen Ton wollen, sollten Sie auch hierauf viel Wert legen.

Wir haben hierbei schon angesprochen, dass Sie in erster Linie einfach ein gutes Mikrofon im Gerät brauchen. Zusätzlich ist eine Funktion zur Unterdrückung der Hintergrundgeräusche immer ratsam. Dabei kann es sich dann zum Beispiel um Musik, Rauschen, Autolärm oder ähnliches Handeln. All das kann eine einwandfreie Aufnahme behindern und somit sollten Sie auch hier immer zu den besseren Optionen greifen, wenn Ihnen die Aufnahme von Ton wichtig ist. Sonst kann es ganz schnell mal passieren, dass Sie etwas zwar aufgenommen haben, aber gar nicht verstehen, weil der Ton verwaschen und furchtbar ist.

 

 

Alle Geräte, die wir getestet haben, zeigten übrigens eine angebrachte Mikrofonqualität. Immerhin möchte kein Anbieter ein Produkt auf den Markt bringen, das nicht einmal eine der grundlegendsten Funktionen erfüllt. Dennoch sind wir der Meinung, dass die meisten der Produkte, die wir getestet haben, nicht wirklich mit unseren Testsiegern mithalten können. Bei unseren Top 3 Produkten ist die Qualität der Mikrofone nämlich nicht nur angebracht, sondern ganz und gar einwandfrei. Wenn Sie also nach einem dieser Produkte greifen, werden Sie nicht enttäuscht. Sie können sich stattdessen ganz einfach freuen, dass die Aufnahme hervorragend ist und Sie kein Detail mehr verpassen müssen!

 

6. Der eingebaute Bewegungsmelder – wozu brauchen Sie das?

Unsere Geräte haben allesamt einen Bewegungsmelder, der uns auch besonders wichtig ist. Falls Sie Sich jetzt fragen, wieso, erklären wir Ihnen das jetzt.

So ein Spionagegerät ist von oben bis unten voll mit Technik und braucht somit ganz viele Dinge. Speicherplatz, zum einen, aber auch Batterie. Es ist im Endeffekt vergleichbar mit einem Wasserhahn. Wenn Sie diesen aufdrehen, dann beginnt das Wasser zu laufen und hört auch erst dann wieder auf, wenn Sie ihn zudrehen. Wenn. Sie jetzt aber den Hahn aufdrehen, ohne ihn wieder abzudrehen, dann läuft das Wasser für eine ganze Weile hindurch.

 

 

Der An/Aus-Knopf Ihres Weckers ist in gewisser Hinsicht wie dieser Wasserhahn, den Sie aufdrehen und zudrehen können. Denn wenn der Wecker angeschaltet ist und filmt, dann verbraucht er sofort auch gewisse Ressourcen. Beispielsweise zehrt er vom Akku und beginnt, die Speicherkarten mit entsprechendem Material zu füllen. Hier kommt der Bewegungsmelder ins Spiel.

Stellen Sie sich jetzt vor, dass Sie den Wasserhahn aufdrehen, weil Sie ein Glas Wasser füllen wollen. Das Wasser läuft, aber Sie gehen erst einmal in den Nebenraum, um sich ein Glas zu holen. Sie kommen nach einer Weile wieder, füllen es, verschwinden dann wieder und drehen den Hahn nicht zu. Genau das passiert, wenn Sie ein Spionagegerät ohne Bewegungsmelder kaufen.

Das Problem ist, dass Sie Ressourcen verlieren – wie das Wasser, oder Speicherplatz. Verlieren, weil Sie ohne einen Bewegungsmelder filmen, ohne ein Motiv. Sie filmen also oft einfach ein leeres Zimmer oder eine blanke Wand. Das interessiert Sie aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Doch ein Bewegungsmelder schaltet Ihre Kamera und die Tonaufnahme genau dann an, wenn Sie es brauchen.

So müssen Sie den An/Aus-Knopf beispielsweise nicht manuell betätigen. Das geht auch oft gar nicht, weil Sie nicht den ganzen Tag warten können, bis sich endlich etwas tut. Der Bewegungsmelder übernimmt all dies einfach für Sie und Sie können sich ganz entspannt zurücklehnen und auf andere Dinge konzentrieren!

Jetzt wissen Sie auch, wieso uns so wichtig ist, dass unsere Testsieger einen eingebauten Bewegungsmelder haben. So heben sie sich deutlich von der Konkurrenz ab und zeigen eine viel höhere Funktionalität!

 

7. Weitere technische Daten

Unsere drei Testsieger können oft noch mehr als das, worauf wir uns am liebsten Konzentrieren. Deshalb sind hier die wichtigsten Daten, die unsere Geräte Ihnen bieten:

Platz 3: Klar, ein Wecker ist dieses Gerät, und noch dazu eine Kamera und ein Tonaufnahmegerät. Zudem lässt es sich mit dem WLAN verbinden, über ein Mobilgerät steuern und hat auch eine Nachtsicht Kamera und einen Bewegungsmelder. Die Akkulaufzeit liegt ebenfalls bei einem ganzen Jahr! Wir haben allerdings schon erwähnt, dass Bluetooth hier keine Option ist. Einen Lautsprecher bringt dieser Wecker auch nicht mit sich. Dennoch hat er sich den dritten Platz auf jeden Fall verdient.

Platz 2: Kamera und Tonaufnahme – beides geschickt in einer Wanduhr versteckt. Dieses Mal kann das Gerät aber auch mit einem Bluetooth Lautsprecher überzeugen. Dabei lässt sich auch alles ohne Probleme per Bluetooth steuern, was unserer Meinung nach ein klarer Vorteil ist. Die Nachtsicht liegt bei bis zu 6 Metern und Sie können die Uhr dort platzieren, wo es Ihnen am liebsten ist. Leider ist diese Uhr dafür nicht so mobil wie die beiden Wecker, die Platz 3 und Platz 1 belegen. Einen Bewegungsmelder hat auch diese Uhr!

Platz 1: Unser Testsieger hat mit all seinen Funktionen überzeugen können. Auch hier haben wir wieder einen Wecker mit Kamera, Audio-Aufnahme und auch einem vollwertigen Bluetooth Lautsprecher. Alles in einem Gerät. Der Akku hält hierbei ganz besonders lang oder optional mit Netzstecker und so müssen Sie sich kaum sorgen, dass Sie ihn immer wieder aufladen müssen. Steuern können Sie den Wecker ganz reibungslos über eine entsprechende App. Neben der Bewegungserkennung und der genialen Nachtsicht, erkennt dieser Wecker anhand von Wärme aber auch Menschen und Tiere. Sein entsprechendes Verhalten können Sie dann über die App steuern!

 

8. Installation und Inbetriebnahme

Oftmals haben die Nutzer eines solchen Geräts noch nie zuvor damit gearbeitet. Entsprechend sind auch Sie sicherlich glücklich, wenn Sie sich nicht endlos lange mit der Inbetriebnahme herumschlagen müssen. Oft ist das aufwändig, unübersichtlich und kostet einfach nur Zeit und Nerven. Niemand hat hierauf so wirklich Lust, weshalb wir von unseren Testsiegern auch erwartet haben, dass Sie leicht einzusetzen sind.

Selbst wenn Sie sich kaum mit Technik oder Spionagegeräten auskennen, sollten Sie sich bei unseren Testsiegern nicht fürchten. Gerade bei anderen Geräten haben wir festgestellt, dass Bedienungsanleitungen und Apps oft sogar irreführend und falsch sein können. In diesem Fall müssen Sie sich aber keine Sorgen machen. Lehnen Sie sich einfach ganz entspannt zurück. Die Anleitungen sind auf Deutsch erhältlich und Sie können sofort loslegen, sobald Sie das Gerät, Ihr Handy und die Anleitung erhalten haben.

 

Das Design der Geräte

Wir haben diesen Punkt schon einmal angesprochen, als es uns auch um die Tarnung der jeweiligen Geräte ging. Sie wollen immerhin nicht riskieren, dass jemand die eigentlichen Funktionen entdeckt und Sie entlarvt. Wie schon erwähnt, wird es hierbei nicht zu einem Problem kommen. Die Wecker und die Uhr sind allesamt gut getarnt.

Doch die Tarnung liegt vor allem am Design, die beiden Dinge gehen ja auch Hand in Hand. Hier wollen wir aber noch ein wenig mehr über das Design an sich reden.

Platz 3: Der dritte Platz hat ein sehr schönes und schlichtes Design. Die Uhr ist relativ klein, vor allem verglichen mit den anderen beiden. Sie ist schwarz und handlich und sieht ganz genau so aus, wie ein normaler Wecker. Entsprechend hat der dritte Platz ein sehr schönes Design, das allem voran unauffällig ist. Das gefällt uns daran besonders gut. Die meisten Personen bemerken vermutlich nicht einmal, dass der Wecker überhaupt im Zimmer steht.

Platz 2: Die Wanduhr zur Spionage unterscheidet sich ganz besonders von den anderen beiden Testsiegern, aber das bringt auch so seine Vorteile mit sich. Uns war bei den Testsiegern wichtig, dass wir keine “zu exotischen” Produkte aussuchen. Auch diese Wanduhr passt in jedes Zimmer, passt in jedes Haus. Sie ist schlicht und sieht aus wie die meisten Wanduhren, die es auf dem Markt gibt. Sie ist vielleicht kein Glamour-Stück, aber genau darum geht es auch. Niemand soll sie beachten.

Platz 1: Der Sieger zeichnet sich nicht nur durch die tolle Technik aus, sondern auch durch sein schlichtes Design. Er sieht ganz besonders modern aus und das gefällt uns entsprechend. Da der Wecker schlicht und schwarz ist, passt er in jedes Zimmer in Ihrem Haus. Wir lieben die Form und Haptik. Noch dazu versteckt das Design die ganzen Inhalte, ohne dabei verdächtig zu wirken!

 

TOP 3 Spionage Kamera Wecker aus unserem Test

Platz 1: Swisscam© Kamera Wecker

 

Das als Kamera Wecker getarntes Spionage Gerät überzeugt auf ganzer Linie. Wlan Kamera Wecker und vollwertiger Bluetooth Lautsprecher in einem! In der Plus Version mit noch längerer Akkulaufzeit, verbesserter Audio Qualität und Steuerung via APP (iOS und Android) lässt keine Wünsche offen. Mit Abstand der Testsieger unter den getarnten Kamera Uhren und Wecker. Hochwertige Bewegungserkennung (Wärme Erkennung Mensch und Tier) und Premium 5m Nachtsicht machen der ersten Platz aus!

JETZT KAUFEN

Platz 2: Swisscam© Wanduhr Kamera

 

Die Swisscam© Wanduhr Kamera erhält von unseren Experten klar den zweiten Platz. Auch bei diesem Modell handelt es sich um eine Kombination aus Tischuhr Kamera und Bluetooth Lautsprecher. Anders als der Testsieger verfügt dieses Modell keine Möglichkeit den Wecker einfach mitzunehmen – sowie ein Betrieb über den Netzstecker ist nicht möglich. Ein Bewegungsmelder ist ebenfalls integriert und startet die Aufnahme bei jeglicher Bewegung. 6m Nachtsicht runden den Wecker ab.

JETZT KAUFEN

Platz 3: Swisscam© Tischuhr Kamera

 

Den dritten Platz in unserem Test belegt die Swisscam© Tischuhr Kamera mit Wifi. Hier gilt: Klein aber fein, denn trotz der minimalen Größe, bietet der Tisch Wecker so einiges an Features. Reinhören in die Umgebung durch Bewegungserkennung und Anruf. Videoaufnahmen steuern via App. 2 Wege Audio und eine Akkulaufzeit von bis zu einem Jahr. Nachtsicht nur Mittelfeld. Bluetooth und Lautsprecher fehlen gänzlich – daher nur der dritte Platz.

JETZT KAUFEN
8 Kommentare
  1. Onkel Tom 25. März 2022 at 7:31 - Antworten

    Die Tischuhr Kamera macht einen soliden Eindruck. Warum nur Platz 3

  2. Leon 27. März 2022 at 12:33 - Antworten

    Wie lange ist die Lieferzeit wenn ich heute bestelle?

    • admin 2. April 2022 at 9:06 - Antworten

      Die Lieferzeit beträgt auf alle Produkte 2-4 Werktage.

  3. Reiner 2. April 2022 at 8:57 - Antworten

    Alles 3 Modelle haben was, jede auf Ihre eigene Art. Ich werde Mal bestellen und euch berichten ob die wirklich so dolle sind. Gruss Reiner

  4. Kevin Dreher 11. April 2022 at 23:48 - Antworten

    Braucht die Tischuhr Kamera spezielle Batterien? Kann ich normale Batterien verwenden oder muss ich sie von dieser Website kaufen?

  5. Rasputin 18. April 2022 at 17:35 - Antworten

    Hat der Bewegungsmelder auch Wärme Erkennung oder Alarm bei Bewegung jeder Art?

  6. Karl Heinz Möller 22. April 2022 at 18:32 - Antworten

    Der Testsieger hat Wärme Erkennung Bewegungserkennung. Ein Falsch Alarm bei bspw. Katzen kann fein justiert werden nehme ich an.

  7. Marcel Decker 21. Juni 2022 at 23:07 - Antworten

    Die Lebensdauer der Batterie der Funkuhrkamera beträgt etwa 8 Monate. In diesen 8 Monaten hatte ich keine größeren Probleme, nur einige Bugs in der App, die mit einem Update behoben wurden

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spionage Kamera (wlan-wifi) Swisscam Erfahrungen: Überwachungskameras mit Videoaufzeichnung WLAN & APP Anonymously has 4.47 out of 5 stars 124 Reviews on ProvenExpert.com