Die besten Kamera Detektoren Finder im Test

Die Experten von Swisscam haben für Sie 10 verschiedene Kamerafinder – sogenannte Spionage Aufspürgeräte – getestet und stellen Ihnen hier die Top 3 Modelle vor. Getestet wurden die Produkte insbesondere auf Aufspürgenauigkeit, sowie auf die Einsatzfähigkeit bei verschiedenen Spionage Kameras, Abhörgeräten und GPS Tracker und weitere technische Funktionen.

Vorab die 3 Top Modelle im Überblick

Platz 1: Swisscam Kamera Finder

 

Der multifunktionale Kamera Finder überzeugt auf ganzer Linie. Dieser erkennt nicht nur Spionage Kameras mit Funkverbindung, WLAN Kameras oder auch schnurgebundene Spy cams, sondern auch Abhörwanzen und GPS Tracker – und dies überzeugend zuverlässig. Eine Standby Laufzeit von bis zu 3 Monaten macht diesen dadurch zum wahren Alleskönner.

JETZT KAUFEN

Platz 2: Simple Cam Finder

 

Der Simple Cam Finder basiert auf der gleichen Funktionsweise und erhält von unseren Experten klar den zweiten Platz. Allerdings war in unserem Test der “einfache Cam Finder” nur zu 70% zuverlässig um versteckte Spionage Kameras aufzuspüren. In manchen Fällen hat der Detektor einfach gar nicht ausgeschlagen, obwohl ein Spy Gerät in der Nähe war. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 10 Tage. Zweiter Platz da deutlich weniger Spionage Gadgets gefunden werden konnten.

 

 

Platz 3: Signalfinder basic

 

Den dritten Platz in unserem Test belegt der Signalfinder basic. In unseren Tests hat der Signalfinder Basic  allerdings nur ca. die Hälfte der versteckten Kameras finden können. Dies hat den Grund, dass das Suchsignal dieses Gerätes deutlich schwächer ist. Zusätzlich zur optischen Kontrolle gibt der Signalfinder Basic auch noch ein akustisches Signal über Kopfhörer aus, sobald er eine Kamera entdeckt hat. Da dieses Detektor nur eine geringe Trefferquote hat und keine Möglichkeit besitzt, auch GPS-Tracker aufzuspüren, belegt der Signalfinder Basic in unserem Test den letzten Platz.

 

 

Nach diesen Kriterien haben wir getestet:

  • Aufspürbarkeit von versteckten und getarnten Kameras
  • Aufspürbarkeit von Abhörgeräten und Wanzen
  • Aufspürbarkeit von GPS Tracker
  • Batterie Laufzeit
  • Genauigkeit und Sensitivitätslevel beim Auffinden
  • Warum Smartphone Apps nicht funktionieren
  • Tauglichkeit für die Mitnahme auf Reisen
  • Funksignale erkennen
  • weitere technische Daten
  • Installation & Inbetriebnahme
  • Design

 

Aufspürbarkeit von versteckten und getarnten Kameras

Ein Kamerafinder muss sich natürlich daran messen lassen, ob er versteckte Kameras auch wirklich zuverlässig entdeckt. Versteckte Kameras können heutzutage in jedem Alltagsgegenstand versteckt sein, z.B.:

  • Sonnenbrille
  • Radiowecker
  • Ladegerät
  • Handyladeschale
  • Netzgerät
  • Rauchmelder
  • Glühbirne

In dieser Handy-Ladeschale versteckt sich eine Spy-Cam – die versteckte Kamera kann mit einem Kamera-Detektor aufgespürt werden – am Markt gibt es allerdings Geräte unterschiedlicher Zuverlässigkeit

 

 

Versteckte Kameras sind frei erhältlich und erfreuen sich großer Nachfrage. Im Umkehrschluss muss man natürlich immer damit rechnen, dass man selbst auch mit einer solchen versteckten Kamera überwacht werden soll. Mit Hilfe eines Kamerafinders kann man das schnell überprüfen, wenn er denn zuverlässig arbeitet.

Einige der Geräte im Test erkannten weniger als 50% der vorhandenen versteckten Kameras zuverlässig, was ein K.O.-Kriterium für den Test zum besten Kamera Finder war. Die drei bestplatzierten Kamera Detektoren erkannten jedoch mindestens 50% der versteckten Kameras und Spionage-Tools:

  • Platz 3 erreichte mit nur rund 50% erkannter Spionage-Kameras der Signalfinder Basic, was angesichts der vielen noch schlechteren Geräte im Test schon ein Achtungserfolgt ist. Auch die Angabe, dass das Gerät mit einem “hochsensiblen” 920 nm-Laser arbeiten würde, verbesserte in der Praxis nicht das Ergebnis
  • Platz 2 erreichte der Simple Cam Finder, der immer schon 7u0% der versteckten Kameras im Raum erkannte, was eine gute Quote ist und im realen Leben ja schon weiterhilft
  • Platz 1 konnte der Swisscam Kamera Finder erreichen, das er alle versteckten Kameras im Raum zuverlässig detektierte und diese bei Sicht durch das Detektorfenster klar als Spycam zu erkennen waren.

Eines der wichtigsten Kriterien, die Aufspürbarkeit von versteckten Kameras konnte der Swisscam Kamera Finder klar für sich entscheiden.

 

Aufspürbarkeit von Abhörgeräten und Wanzen

Neben der optischen Überwachung durch versteckte Kameras muss man heutzutage auch immer mit der akustischen Überwachung rechnen – durch Abhörgeräte und Wanzen. Diese sind frei verkäuflich und können durch neueste Mikrochips auf sehr kleinem Raum untergebracht werden. Oft auch in Alltagsgegenständen versteckt. Die Geräte nutzen nahezu alle entweder das WLAN-Netz oder aber das GSM-Netz (Handy-Netz) zur Weitergabe der mitgehörten Gespräche. Und genau an diesem Punkt setzen Wanzenfinder an: Sie spüren Sender von WLAN- und GSM-Signalen. Gute Wanzen-Finder reagieren auf:

  • GSM-Signale von 2G bis 5G
  • alle 2,4 GHz-Signale
  • WIFI
  • drahtlose Geräte

Ob ein Wanzenfinder überhaupt ansatzweise funktioniert, kann man also schon prüfen, indem man prüft, ob er auf ein Handy im Raum oder ein WLAN-Gerät reagiert. Einige Geräte im Test hatten schon Schwierigkeiten, alle im Raum versteckten Handys zu finden, was kein Qualitätsmerkmal ist. Hier hat sich im Test gezeigt, dass man von Billigstgeräten offensichtlich auch keine Höchstleistungen erwarten kann.

Das Top-Gerät im Test erkannte zuverlässig versteckte Kameras, GPS-Signale und auch W-LAN Signale

 

Von den drei bestplatzierten Geräten im Test überzeugte am wenigsten der Signalfinder Basic, der zwar angibt, alle Signale im Bereich 1 Mhz bis 6500 MHz zuverlässig zu detektieren, in der Praxis aber beim Aufspüren von Abhörgeräten seine Schwachstellen zeigte. Nicht alle Abhörgeräte wurden zuverlässig erkannt, was nicht alle Nutzer zufriedenstellen dürfte.

Besser im Test war da schon der Simple Cam Finder, der allerdings schon laut Werksangaben nicht zum Auffinden von 5G Geräten ausgelegt ist und im Test auch nicht alle Abhörgeräte/Wanzen entdeckt hat.

Alle Geräte inkl. 5G-Geräten entdeckte der Swisscam Kamera Finder, der offensichtlich die sensibelsten Sensoren aufwies. Das macht den Swisscam Kamera Finder zum besten Gerät im Test in Sachen Aufspüren von Wanzen und Abhörgeräten.

Praxistipp: Da die Wanzen-Detektoren und Abhörgeräte-Finder auch auf Handys, Smartphones und WLAN-Router reagieren, macht es bei der Suche nach versteckten Abhörgeräten im Raum Sinn, diese klassischen Geräte auszuschalten, um nur die wirklich versteckten Geräte aufzuspüren.

 

Aufspürbarkeit von GPS Trackern

Auch GPS-Tracker, die Bewegungsprofile speichern oder weiter senden, sind heute frei erhältlich und können auf kleinstem Raum (z.B. in der Größe einer Streichholzschachtel) untergebracht werden. Versteckt in einer Aktentasche oder am Unterboden eines Autos geben sie stets weiter, wo sich jemand gerade befindet und welche Stätten er gerade aufsucht. Ob es die eifersüchtige Ehefrau ist, die ihren Mann überwachen will oder ein Unternehmenswettbewerber, der wissen will, zu wem ein Unternehmer Kontakt hat oder der geschiedene Mann, der wissen will, ob seine Ex-Frau schon einen neuen Lebensgefährten hat, damit er sich weitere Unterhaltszahlungen sparen kann: GPS-Tracker werden aus vielerlei Gründen eingesetzt – manchmal vermutlich auch nicht ganz von den legalen Rahmenbedingungen abgedeckt.

GPS Tracker können heute sehr klein sein und liegen nicht immer offen ersichtlich herum, sondern werden meist versteckt angebracht. Mit dem richtigen GPS-Tracker-Detektor sind sie schnell zu erkennen. Zwei Geräte im Test haben die GPS-Tracker gut erkannt. Testsieger in dieser Disziplin: Der Swisscam Kamera Finder

 

Um sich selbst vor einer Überwachung mit einem GPS-Tracker zu schützen, macht es Sinn, im Verdachtsfall zu prüfen, ob man selbst Opfer einer solchen GPS-Überwachung geworden ist. Zwei der drei bestplatzierten Geräte im Kamera-Finder-Test konnten auch GPS-Tracker entdecken:

  • Der Signalfinder Basic konnte keinen GPS-Tracker detektieren, – diese Funktion ist schlichtweg im Gerät nicht vorhanden.
  • Sowohl der Swisscam Kamera Finder wie auch der Simple Cam Finder konnten zuverlässig GPS Tracker entdecken und gaben dies durch Signale zuverlässig an. Beide Geräte haben die versteckten GPS Tracker im Raum gut erkannt. Der Simple Cam Finder musste dazu allerdings etwas näher am Gerät sein, während der Swisscam Kamera Finder die GPS Tracker auch aus größerer Distanz erkannte.

Wer versteckte GPS Tracker im Auto zuverlässig entdecken möchte, ist also mit dem Swisscam Kamera Finder am besten bedient.

Praxistipp: GPS Tracker werden häufig am Fahrzeugunterboden oder unter dem Armaturenbrett versteckt. Mit dem richtigen Aufspürgerät werden allerdings auch diese Plätze entdeckt.

 

Batterie Laufzeit von Kamera Findern / Wanzen-Findern

Wer dauernd die Batterien an seinem Kamera Finder oder Wanzen-Detektor wechseln muss, hat oft wenig Freude an seinem Gerät und setzt es im Zweifel nicht mehr ein. Bei bestimmten Personenkreisen besteht jedoch immer eine latente Gefahr, abgehört und abgefilmt zu werden. Hier macht es Sinn, sich davor auch sicher zu schützen. Mit einem stets funktionierenden Gerät, welches nur selten einen Batteriewechsel braucht, macht dies am meisten Freude.

Allerdings benötigen leistungsfähige Kamera-Detektoren und Wanzenfinder auch Strom, um ihre Arbeit ordentlich verrichten zu können. Hier an der falschen Stelle an Energie zu sparen, hieße häufig auch, auf Leistung zu verzichten oder die Geräte weniger sensibel zu machen.

Die guten Geräte am Markt enthalten hochwertige Komponenten, die wenig Strom benötigen, aber dennoch leistungsfähig sind. Das liegt am Einsatz der neuesten Chip-Technologie, die stromsparender ist als Geräte, die auf “Dinosaurier”-Technik setzen.

Im Test hat absolut überzeugt: Der Swisscam Kamera Finder mit einer Standby-Zeit von 3 Monaten mit einer Batterieladung. Das hat kein anderes Gerät im Test geschafft.

Der Simple Cam Finder kam immerhin noch auf eine Akkulaufzeit von rund 10 Tagen, etwas kürzer hielten die Akkus im Signalfinder Basic, was aber auch kein Wunder ist, denn die eingebaute Lithium-Polymer-Batterie wies nur 450 mAh auf, während der Testsieger von Swisscam auf mehr als Doppelte (950 mAh) kam.

Wenn man jede Woche neue Batterien kaufen muss oder auch nur die Akkus nachladen muss, geht das entweder ins Geld auf dem Benutzer auf die Nerven.

Hier scheint sich die Swisscam-Technik gelohnt zu haben: Die Chips im Gerät verbrauchen offensichtlich deutlich weniger Strom, obwohl das Gerät in der Leistungsfähigkeit, d.h. beim Detektieren die beste Leistung zeigte.

Kameradetektor
Bei diesem Kameradetektor (Swisscam Kamera Finder) hielten die Batterien am längsten durch

 

Genauigkeit und Sensitivitätslevel beim Auffinden

Es ist natürlich wenig zufriedenstellen, wenn man einen Kamera Detektor oder Wanzenfinder erst 1 Millimeter über die Wanze halten muss, damit er diese entdeckt. Je besser ein Gerät ist, in desto größerer Entfernung kann es Spionage Geräte entdecken. Im Test haben einige Geräte noch nicht einmal aus nächster Nähe ein Gerät erkannt, andere erst dann, wenn sie fast Vollkontakt zum Gerät hatten.

Optimal wäre es natürlich, wenn man bereits aus großer Entfernung das Vorhandensein von Wanzen oder versteckten Kameras detektieren könnte. Das ist aber zuverlässig mit keinem der Geräte möglich, – man sollte also schon in dem Raum sein, in dem die Wanze oder versteckte Kamera auch versteckt ist. Dann entdecken gute Geräte auch die versteckteste Wanze und die versteckteste Kamera.

Die guten Geräte am Markt verfügen über eine einstellbare Signalstärke hinsichtlich Sensitivitätslevel und Intensitätslevel.

Der Testsieger, der Swisscam Kamera Finder verfügt über:

  • 7 Sensitivitätslevel in der Anzeige
  • 4 Intensitätslevel in der einstellbaren Signalstärke

und ist damit sehr fein justierbar.

Platz 3, der Signalfinder Basic verfügt nur über 4 LEDs an der Gehäusefront, die die Stärke des Signals anzeigen.

Platz 2 im Test, der Simple Cam Finder verfügt nur eine LED-Anzeige, dass überhaupt etwas detektiert wurde, kann dies aber auch durch Vibrieren anzeigen.

Während der Swisscam Kamera Finder auch bei größerer Entfernung zuverlässig versteckte Kameras und Wanzen entdeckt hat, geben einige andere Hersteller schon von sich aus an, dass man schon sehr nah am Objekt sein müsse, damit der jeweilige Detektor das Gerät erkennt.

So gibt der Hersteller des Signalfinder Basics an, dass man zur Entdeckung in einigen Bereichen (50 mv – 200 mv) schon in einer Entfernung von 30 bis 50 cm zum Objekt sein müsse, damit das Gerät funktioniert.

 

Wer einen Kamerafinder und Abhörgeräte-Finder sucht, der auch aus größerer Entfernung zuverlässig funktioniert, ist mit dem Swisscam Kamera Finder aus dem Test am besten bedient.

 

Warum Smartphone-Apps nicht funktionieren

Es gibt mittlerweile auch App-Anbieter, die Apps für das Smartphone anbieten, womit Wanzen aufgespürt werden können. Die meisten User, die so etwas ausprobiert haben, stufen die Apps in der Praxis allerdings als “unbrauchbar” ein. Natürlich kann man ggf. mit einer Smartphone-Kamera auch ein Infrarot-Signal entdecken, aber die noch so großzügig beworbene App erreicht niemals das Level eines umfänglichen Wanzenfinders, der Folgendes detektiert:

  • versteckte Kameras
  • versteckte GPS Tracker
  • versteckte GSM Signale
  • versteckte andere Funksignale
  • WLAN-Signale

Das liegt einfach daran, dass Smartphones dafür schlichtweg nicht ausgelegt sind und ihnen schon die entsprechenden Chips fehlen. Die Smartphone-Hersteller entwickeln Mobiltelefone immer weiter, möglicherweise gibt es auch die Funktionalität des Wanzenfindens in ein paar Jahren oder Jahrzehnten im Handy, doch aktuell ist das noch nicht so weit.

Das ist alleine schon deshalb schwer möglich, weil schon die erforderliche Außenantenne im Smartphone fehlt, die zum Detektieren erforderlich ist.

Kamerafinder
Professionelle Wanzen-Detektoren benötigen eine Außenantenne zum Aufspüren versteckter Abhörgeräte. Daran mangelt es allen Smartphones. Deshalb können Smartphones – auch mit einer App – kein professionelles Wanzenfinder-Gerät ersetzen, sondern bleiben im Gimmick-Bereich (Abbildung zeigt Swisscam Kamera Finder)

 

 

Entsprechende Smartphone Apps können natürlich ein WLAN-Netz in der Nähe entdecken, aber schon bei der Richtungssuche wird es schwierig.

Moderne Abhörgeräte sind allerdings technisch so ausgereift, dass sie mit den gängigen Smartphones nicht entdeckt werden.

Smartphones werden jedoch auch als Abhörgerät benutzt

Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass es heute technisch möglich ist, auch ein Smartphone als Abhörgerät zu benutzen. Das wissen nicht nur Geheimdienste, sondern vielleicht auch der verlassene Ex-Partner oder jemand, der an Wirtschaftsspionage Interesse hat. So wird das eigene Handy dazu genutzt, Informationen an andere weiterzuleiten oder Räume akustisch zu überwachen. Kleine Programme, die nahezu unsichtbar auf das Handy gespielt werden, funktionieren damit nahezu jedes Smartphone zur Abhöreinheit um. Dagegen gibt es in der Tat schon Programme, die solche Veränderungen aufspüren.

Als zuverlässiger Wanzendetektor taugt ein Smartphone – bei aller Liebe – jedoch nichts. Im Test mehrere Apps gelang es keiner App, auch nur einen wesentlichen Teil aller versteckten Abhörgeräte im Raum zu detektieren.

Als Gag sicherlich ganz witzig – zuverlässig funktionierend sind solche Apps jedoch nicht.

 

Tauglichkeit für die Mitnahme auf Reisen

Gerade, wenn man viel unterwegs ist, z.B. in Hotels oder Appartements, die z.B. über Airbnb oder Wimdu gemietet worden sind, schadet es nicht, seine Unterkunft auf versteckte Kameras oder Wanzen zu überprüfen. Das ist nicht nur in sozialistischen Staaten, sondern auch in westlichen Staaten sinnvoll. Zwar verbieten die Policen von Airbnb und anderen Appartement-Vermittlern den Einsatz von Spy Cams, aber das schützt offensichtlich nur wenig vor der realen Gefahr.

So wurden alleine im Jahr 2017 in Südkorea über 6.000 Fälle bei Behörden aktenkundig, in denen unberechtigt mit versteckter Kamera überwacht worden ist, gerne auch in Badezimmern oder Toiletten. Das Magazin Forbes berichtete jüngst über einen Fall, in dem in Hotels in Miami, Sydney, San Francisco und anderen Städten zahlreiche Hotelgäste ungewollt gefilmt worden sind.

Die Gefahr, auf Reisen heimlich gefilmt zu werden, ist also nicht nur rein theoretischer Natur, sondern real existent, weswegen es Sinn macht, auf Reisen einen solchen Kamera Detektor mit zunehmen.

Die Anforderungen dazu: Das Gerät sollte klein und leicht verstaubar sein, was alle drei Bestplatzierten gleichermaßen erfüllen.

In vielen Großstädten gibt es schon ein funktionierendes 5G-Netz. Wer sicher gehen will, dass auch Geräte entdeckt werden, die das 5G-Netz zur Übertragung nutzen, der sollte ein 5G-taugliches Gerät nutzen. Im Test war dies bei den drei bestplatzierten Geräten der Swisscam Kamera Finder, dessen Hersteller dies auch als Einziger explizit zusichert.

Niemand will auch ernsthaft mehrere Geräte auf Reisen mitnehmen, die man zum Erkennen von Kameras, Wanzen oder GPS-Trackern benötigt. Ein All-in-One-Gerät ist daher nicht nur für die Reise die überzeugendste Lösung.

In Zeiten, in denen man immer öfter für die Mitnahme von Gepäck nach Kilogramm bezahlen muss, macht es überdies Sinn, ein möglichst leichtes Gerät  zu wählen. Der Testsieger von Swisscam wiegt nur 21 Gramm.

 

Funksignale erkennen

Wer im fremden Hotelzimmer nicht nur die versteckte Kamera entdecken will, sondern auch Geräte, die auf Funkbasis funktionieren, z.B. Abhörwanzen, Abhörgeräte oder Geräte, die das Kamera-Signal über Funk übertragen, der es mit dem All-in-One-Gerät von Swisscam optimal bedient: Der Swisscam Kamera Detektor findet nicht nur versteckte Kameras, sondern eben auch alle anderen Funksignale, die üblicherweise zum Übertragen von Signalen aus Spionage-Tools benutzt werden. Dazu gehören:

  • GSM-Signale von 2G bis 5G
  • alle 2,4 GHz-Signale
  • WIFI-Signale

Im Test hat als einziges Gerät das Gerät von Swisscam auch die 5G-Signale zuverlässig erkannt. Wifi-Signale und generell Signale im Bereich von 2,4 GHz haben viele Geräte erkannt, aber unterschiedlich früh. Bei einigen musste man mit dem Gerät schon sehr in der Nähe der Signalquelle sein. Bei dem Signalfinder Basic teilweise näher als 30 cm an der Quelle, damit es zuverlässig funktioniert hat.

Am überzeugendsten im Test war im Bereich der Funksignalerkennung aufgrund der 5G-Erkennung und der Erkennung auch aus größerer Entfernung der Swisscam Kamera Finder.

Der Swisscam Kamera Detektor (Finder) macht das Benutzen von Abhörgeräten schwer. Er erkannte zuverlässig alle Funksignale, die es zu erkennen gab.

 

Weitere technische Daten bei Kamera Detektoren

Bei Geräten, die zum Auffinden von versteckten Kameras oder Abhöreinrichtungen dienen, sollte man auf die folgenden technischen Daten achten:

  • Erkennung von WLAN
  • Erkennung von GPS Trackern
  • Erkennung von 2,4 GHz – Strahlen
  • Erkennung von Funksignalen nicht nur 2G bis 4G, sondern auch 5G
  • Hohe Batterieleistung (mind. 900 mAh)
  • Kurze Ladezeit (max. 3-4 Stunden)
  • Lademöglichkeit per USB-Kabel
  • Kleine Abmessungen wegen Reisetauglichkeit
  • kleines Gewicht, möglichst unter 30 Gramm

Im Vergleich der obigen technischen Daten ging das Gerät von Swisscam als Sieger hervor. Es war das einzige Gerät mit großer Batterieleistung, die weniger oft ein Nachladen erforderlich macht und das einzige Gerät im Test, welches auch 5G zuverlässig erkannt hat. Weil das Gerät wenig wiegt und nur geringe Abmessungen hat (5,6 cm x 11,1 cm x 2 cm), ist es auch gut in jedem Reisekoffer zu verstauen.

Installation und Inbetriebnahme  eines Kamera Detektors

Eigentlich selbstverständlich, aber bei Kauf eines Kamera-Detektors im deutschsprachigen Raum sollte man auch eine verständliche Gebrauchsanweisung in deutscher Sprache erwarten. Dies war bei den meisten Geräten im Test nicht der Fall. Einige hatten Gebrauchsanweisungen in Chinesisch, andere in Englisch, wieder andere in einer Sprache, die sich zwar Deutsch nannte, aber wohl eher aus einem Übersetzungsautomaten stammte und wenig verständlich schien.

Im Test überzeugte das Gerät von Swisscam, die dem Swisscam Kamera Detektor eine verständliche deutschsprachige Gebrauchsanweisung beigelegt haben. Das machte es möglich, das Gerät sofort in Betrieb zu nehmen und nach kurzer Zeit kann man damit professionell umgehen und weiß die unterschiedlichen Empfindlichkeiten des Geräts optimal zu nutzen.

Für die Inbetriebnahme steht dort überdies ein deutschsprachiger Support zur Verfügung, den man per Email kontaktieren kann.

Wenn die Akkus über USB-Kabel geladen sind (max. ca. 3h), kann es mit dem Einschalten des Geräts gleich losgehen.

Gute Kamera Detektoren sind leicht zu bedienen und haben eine deutsche Bedienungsanleitung (hier der Swisscam Kamera Detektor)

 

Design Kamera Detektor

Man darf erstaunt sein, was sich in Sachen Größe und Design von Kamera Detektoren mittlerweile getan hat. Noch vor wenigen Jahren waren zu Geräte von 20-30 cm Länge erforderlich, die von der Größe her an die ersten Mobiltelefone dieser Welt erinnerten. Heute sind die Geräte deutlich kleiner als eine Packung Zigaretten und funktionieren noch besser als früherer, eher globig wirkende Geräte.

Das Geräte-Design ist heute auch so, dass man die Geräte bequem mit auf die Reise nehmen kann.

Der Signalfinder basic wirkt optisch etwas billig, was sich auch in eingeschränkter Leistung (z.B. kein finden von GPS-Trackern) widerspiegelt. Der Swisscam Kamera Finder wirkt mit seiner Außenantenne edel und hochwertig, was auch durch die guten Testergebnisse (Testsieger!) manifestiert wird.

Optisch ansprechend ist auch der Simple Cam Finder gestaltet, der gut in der Hand liegt und ansprechend aussieht. Lediglich in der Leistung steht er mehreren Kriterien hinter dem Swisscam Kamera Finder  zurück.

Fazit:

Wer auf Qualität achtet, findet heute am Markt hervorragende Kamera Detektoren, die nicht nur versteckte Kameras finden, sondern ebenso GPS Tracker und andere Abhörgeräte. Es gilt nur die Spreu vom Weizen zu trennen. Wie so oft im Leben gilt auch bei Abhörgeräte-Findern: Was nichts kostet, ist auch nichts. Geräte für 10 Euro oder Gratis-Apps für das Smartphone halten leider nicht das, was Sie versprechen. Aber man muss auch kein Vermögen für einen wirklich guten Kamera-Detektor ausgeben, wie der Testsieger von Swisscam zeigt.

Mit dem Testsieger, dem Swisscam Kamera Detektor findet man auch die versteckteste Kamera im Raum und Abhörgeräte noch dazu.

 

8 Kommentare
  1. Walter Stefan 11. September 2021 at 16:40 - Antworten

    Ich habe in der Vergangenheit Videokameras in meinen Airbnb-Zimmern gefunden. Dieses Gerät könnte also hilfreich sein, aber ich bin mir nicht sicher, ob es alle Arten von Kameras erkennen kann. Einige von ihnen waren sehr gut versteckt

  2. Luis 18. September 2021 at 13:18 - Antworten

    Die meisten Kameras haben eine Wifi-Verbindung, keine Funksignale. Hat dieser Detektor auch für die WIFI-Kameras eine Detektion?

    • admin 2. Dezember 2021 at 9:25 - Antworten

      WIFI Kameras werden von dem Detektor ebenfalls erkannt.

  3. Rebecca Horstmann 19. Oktober 2021 at 0:02 - Antworten

    Dies ist ein sehr nützliches Gerät für eine Person wie mich, die viel reist und AirBnb-Wohnungen nutzt. Kann man es mit auf den Flughafen nehmen?

    • admin 2. Dezember 2021 at 9:26 - Antworten

      Die Geräte sind auch am Flughafen bzw. zum Transport in Flugzeugen zulässig.

  4. Timm Meiners 31. Oktober 2021 at 2:00 - Antworten

    Manchmal erkennt es das Mikrofon des Telefons und startet Fehlalarm. Schaltet euer Handy aus wenn Ihr mit dem Suche durch die Wohnung läuft. Dann erkennt es die versteckten Kameras.

  5. Marc Friesecke 30. November 2021 at 23:55 - Antworten

    Kann dieses Gerät auch Tracker erkennen? Ich möchte sehen, ob sich in meinem Auto ein Tracker oder ein Mikrofon befindet

    • admin 2. Dezember 2021 at 9:27 - Antworten

      In jedem Fall! Der Kamera Detektor besitzt auch eine GPS Tracker Detektor Funktion.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spionage Kamera (wlan-wifi) Swisscam Erfahrungen: Überwachungskameras mit Videoaufzeichnung WLAN & APP Anonymously has 4.44 out of 5 stars 107 Reviews on ProvenExpert.com